Wärmeschutzdämmung

Aktiver Beitrag zum Schutz der Umwelt

Wäremschutzdämmung

Das Ziel besteht darin, die Temperatur von Medien zu erhalten sowie Abstrahlungen und damit Verluste zu vermeiden. Dadurch wird der energetische Gesamtwirkungsgrad erhöht, so dass sich Investitionskosten in kürzester Zeit amortiesieren können.

Wichtige Anwendungsbereiche sind technische Anlagen wie z.B. Heizungssysteme (Kessel, Rohrleitungen, Warmwasserbehälter, Armaturen usw.) und Wärmedämmung an Objekten wie z.B. im Dachgeschoss oder im Keller.